ISO 9001:2008

INFO zur Einführung eines Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008

Bitte beachten Sie, dass Zertifikate nach dieser Norm nur noch eine Gültigkeit von längstens bis zum 14.09.2018 haben!
Weitere Details für die Nachfolgenorm entnehmen Sie bitte dem Link ISO 9001:2015.
Unser neues Zertifikat nach DIN EN ISO:2015 können Sie hier einsehen

Die Norm ISO 9001:2008 legt fest, welche Vorgaben ein Unternehmen
im Dienstleistungs- oder Produktionsbereich umsetzen muss, um seine Effektivität
zu erhöhen und eine Sicherung der Qualität in allen Abteilungen zu gewährleisten.

Auch Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten einzelner Personen werden dabei definiert.
Eine klare Strukturierung der Prozesse schafft saubere Schnittstellen zwischen Unternehmen,
Lieferanten und Kunden und hilft, Fehler zu vermeiden.

Die Normenreihe fordert auch die Regelung der Arbeitsabläufe, was oft einfachere
Unternehmensstrukturen zur Folge hat. Die Einführung eines Management-Systems nach
ISO 9001:2008 stärkt nachweislich die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens im sich
verschärfenden globalen Wettbewerb.

Eine Zertifizierung ist in vielen Industriebereichen Voraussetzung
für die Auftragsvergabe. Bei Ausschreibungen durch die öffentliche Hand wird
ebenfalls immer mehr auf den Nachweis einer ISO 9000-Zertifizierung geachtet.

Die ISO 9001:2008 mit dem Modell der Prozessorientierung
unterstützt die Unternehmen bei dieser Herausforderung.

Aufbau der grundlegenden Normen

Abschnitte der DIN EN ISO 9001:2008